Bericht zur Situation der Ukraine-Hilfe in der Verwaltungsgemeinschaft Grafrath

Flagge Ukraine

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht unvermittelt weiter. Auch im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Grafrath sind Stand 12. April 2022 knapp 40 Personen aufgenommen worden. Die Hilfsbereitschaft und Solidarität in der Verwaltungsgemeinschaft ist ungebrochen und enorm hoch. Hierfür möchte ich mich bei Ihnen ausdrücklich bedanken; ich weiß, dass viele von Ihnen sich an verschiedensten Stellen in verschiedensten Einrichtungen für geflüchtete Personen einsetzen oder direkt im Grenzgebiet der Ukraine Unterstützung leisten.

 

Bislang ist in der Verwaltungsgemeinschaft keine größere Unterkunft belegt; aktuell gibt es Überlegungen, im Bedarfsfall das evangelische Freizeitheim im ehemaligen Märchenwald zu nutzen. Dem Evangelischen Gesamtkirchengemeindeamt in München danke ich hier ausdrücklich für die Bereitschaft, dieses Gebäude im Bedarfsfall zur Verfügung zu stellen.

 

Zahlreiche Benefizaktionen haben auch dazu geführt, dass wir von Seiten der Verwaltungsgemeinschaft im Einzelfall Unterstützung leisten können. Hierfür mein herzliches Dankeschön an alle, die sich hierbei in verschiedenster Form engagiert haben.

 

Im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft haben wir jeweils am Mittwoch um 10.00 Uhr eine Anlaufstelle für ukrainische Kriegsflüchtlinge eingerichtet; diese ist auch unter der E-Mail-Adresse ukrainehilfe@vg-grafrath.de erreichbar. Darüber hinaus findet ebenfalls jeden Mittwoch in der Michaelskirche in Grafrath ein Begegnungscafé, organisiert durch den Asylkreis Grafrath, statt. Weiter arbeiten wir daran, im Rahmen unserer Möglichkeiten, einen Deutschkurs vor Ort zu organisieren. Aufgrund tagesaktueller Änderungen bitten wir um Verständnis, dass wir kurzfristige Ergänzungen, Erläuterungen oder wichtige Informationen über die Tagespresse oder über die Gemeindehomepage kommunizieren werden.

 

Für die aller Verständnis, die Solidarität und Rücksichtnahme mein herzliches Dankeschön!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Kennerknecht
VG-Vorsitzender

Drucken